Joar Leifseth Ulsom gewinnt Iditarod

Nach 9 Tagen und 11 Stunden hat Joar Leifseth Ulsom die über 1.000 Meilen des Iditarod 2018 als schnellster Musher bewältigt. Mit acht Hunden kam er am Mittwochmorgen in Nome (Alaska) ins Ziel. Aufgrund der heftigen Schneefälle gewinnt der gebürtige Norweger mit der langsamsten Zeit seit vier Jahren. Im vergangenen Jahr stellte Mitch Seavey mit 8 Tagen und 3 Stunden den bisherigen Streckenrekord auf. „Joar Leifseth Ulsom gewinnt Iditarod“ weiterlesen

Team Andres/Mølmen gewinnt NorwayTrail 2018, Silber für Ellis, Dickel auf Platz 3

Beitostølen/Norwegen. Das Team aus Tom Andres (Deutschland) und Sissel Wolf Mølmen (Norwegen) hat den NorwayTrail 2018 gewonnen. Die Vorjahresdritten konnten sich von Beginn an gegen die Konkurrenz durchsetzen. Nach der ersten der insgesamt sechs Etappen lagen das Duo knapp eine Minute vor Egil Ellis aus Schweden, der sich über die Silbermedallie freuen kann. Diesen Vorsprung konnten das deutsch-norwegische Duo im Lauf des Rennens auf über 10 Minuten ausbauen. Schließlich kamen Andres und Mølmen nach acht Stunden, 33 Minuten, 44 Sekunden und 218 zurückgelegten Kilometern über die Ziellinie. Auf Platz 3 kommt Vorjahreschampion Martin Dickel (Deutschland), den vierten Platz teilt sich das deutsche Duo Silvia Ulrich/Heini Winter, auf Platz fünf Hege Ingebrigtsen (Norwegen).

„Team Andres/Mølmen gewinnt NorwayTrail 2018, Silber für Ellis, Dickel auf Platz 3“ weiterlesen