Podcast #3 – Tipps vom Profi

Ich habe am Wochenende die Gelegenheit genutzt und bin der Einladung von Markus Luft nach Brandenburg gefolgt. Der ehemalige Doghandler von Egil Ellis, Spitzenmusher und Buchautor hat im Rahmen eines Tagesseminars alle Karten auf den Tisch gelegt und jede Menge wertvolle Tipps für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis ausgepackt.

Leider passt ein 10-Stunden-Seminar nicht in einen 20-Minuten-Podcast, aber für Dich habe ich die wichtigsten Punkte und schönsten Anekdoten dieses lehrreichen Tages zusammengefasst.

Wenn Du mehr von Markus Luft lesen möchtest, kann ich Dir sein Buch empfehlen (hier bei Amazon erhältlich*).

„Podcast #3 – Tipps vom Profi“ weiterlesen

Grundlagen für ein effektives Kommandotraining

Mindestens genauso wichtig wie die Leistungsfähigkeit eines Teams ist dessen Kommandosicherheit.

Erfolgreiche Schlittenhundeteams führen ihren Erfolg nicht ausschließlich auf großartige Hunde zurück. Mindestens genauso wichtig wie die Leistungsfähigkeit des Teams ist dessen Kommandosicherheit. Wer sein Team nicht sicher um eine Spitzkehre führen kann oder an nicht abgeflatterten Kreuzungen falsch abbiegt, verliert viel Zeit.

Einige Musher neigen in dieser Situation dazu, ihre Hunde anzuschreien oder Kommandos immer und immer wieder zu wiederholen. Meist mit mäßigem Erfolg.

Das Problem: Wiederholte Kommandos und ineffektives Brüllen führen nicht zum Ziel, sondern desensibilisieren Deinen Hund gegenüber Deiner Stimme. Du wirst in der Welt Deines Hundes ausgeblendet und Deine Kommandos gehen perspektivisch im Hintergrundrauschen zwischen den weiteren (optischen/akustischen/olfaktorischen) Reizen unter.

Wenn Dein Hund also nicht beim ersten Mal auf Dein Kommando anspringt, fühlt er sich entweder nicht angesprochen oder er weiß schlicht noch nicht, wie er korrekt auf das Kommando reagieren soll. Dazu gibt es ein schönes Zitat der Musherlegende George Attla III.: „Grundlagen für ein effektives Kommandotraining“ weiterlesen